Begegnungscafé

"Vergesst die Gastfreundschaft nicht, denn auf diese Weise haben einige, ohne es zu zu wissen, Engel bei sich aufgenommen." Hebräer 13,2

 

„Gastfreundschaft und Begegnung erleben“, das sind die zwei wesentlichen Anliegen des Begegnungscafés.

Das erste Begegnungscafé nach zweijähriger coronabedingter Pause fand am 28.05.2022 im Diakonie-und Kirchgemeindezentrum Copitz statt.
Über 100 Besucher, u.a. aus Syrien, Irak, Türkei, Afghanistan und der Ukraine sind unserer Einladung gefolgt, ein Zeichen dafür, dass das Café von vielen vermisst wurde.
Bei Kaffee, Tee und Kuchen gab es einen regen Austausch untereinander. Einige Gäste brachten auch landestypische Spezialitäten mit.
Der Basteltisch wurde von den Kindern dicht umlagert. Aber auch draußen konnten sich die Kinder bei Outdoor-Spielen richtig austoben.
Einige aus Pirna und aus unserer Gemeinde haben ukrainische Flüchtlinge aufgenommen und sind zusammen mit ihnen zum Begegnungscafé gekommen. Eine junge Ukrainerin hat übersetzt.

Das Begegnungscafé ist mehr als nur ein Café.

Es ist immer wieder berührend, die Geschichten der Menschen zu hören und spannend, etwas über ihr Land, ihre Kultur und Religion zu erfahren. Viele sprechen schon gut Deutsch. Aber manchmal versteht man sich auch ohne Worte, mal mit Händen und Füßen oder mit Papier und Stift.

Wenn Sie Lust haben,

  • bei Kaffee und Kuchen einen interessanten Nachmittag zu erleben
  • neue Leute kennenzulernen
  • Freundschaften zu schließen und zu vertiefen

dann sind Sie bei uns genau richtig.

Kontakt: initiative.begegnungscafe.pirna@gmx.de
 

Nächste Termine: 17.09.2022  und 19.11.2022, 15 Uhr

Begegnungscafé