”I colori del Barocco”

Konzert für Trompete und Orgel

Beschreibung

Werke von
Torelli, Albinoni und Bach,

Joachim Karl Schäfer - Trompete
Matthias Eisenberg – Orgel

Joachim Karl Schäfer (Trompete)
wurde in Dresden geboren, studierte in seiner Heimatstadt an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" und gilt als herausragender Musiker der neuen Trompeter-Generation. Joachim K. Schäfer ist Gründer und Leiter seines nach ihm benannten Trompetenensembles. Zudem gründete Joachim K. Schäfer jüngst das Kammerensemble Die Dresdner Bach-Solisten, bestehend aus Musikern namhafter Orchester. Eine regelmäßige Zusammenarbeit verbindet ihn mit dem Preußischen Kammerorchester.
Joachim K. Schäfer konzertierte bei national und international bekannten Konzertreihen und Festi-vals, beispielsweise dem Choriner Musiksommer, dem Heidelberger Frühling, den Klosterkonzerten Preetz, den Weilburger Schlosskonzerten, dem Quedlinburger Musiksommer und den Internatio-nalen Bachtagen Hessen & Thüringen. Gastspiele führten ihn u.a. nach Italien, Spanien, Frankreich, Tschechien, Polen, Slowakei und in die USA.
Die Kritik würdigt zuvörderst seine technische Souveränität sowie sein müheloses, stilsicheres und dynamisch sensibles Spiel, mit dem er auf der Trompete hohe Maßstäbe setzt. Joachim K. Schäfer erhielt vom Heidelberger Label Christophorus einen Plattenvertrag. Dort erscheinen regelmäßig CD-Aufnahmen, die sein exzellentes Trompetenspiel dokumentieren.
2014/15 gab Joachim K. Schäfer mehrere Konzerte mit den Dresdner Kapellsolisten und dem Münchener Bach-Orchester. Zusammen mit dem Münchener Bach-Orchester führte ihn eine große Tournee mit Johann Sebastian Bachs Brandenburgischen Konzerten nach Japan, wo er u.a. das 2. Brandenburgische Konzert zur Aufführung brachte.

Matthias Eisenberg (Orgel)
wurde in Dresden geboren. Er war zunächst Mitglied des Dresdner Kreuzchores und später Student an der Musikhochschule Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig bei Prof. Wolfgang Schetelich. Von 1980 bis 1986 Gewandhausorganist in Leipzig und danach Kirchenmusiker in Frankfurt, Hannover und Keitum auf Sylt, seit 2004 in Zwickau. Außerordentlich umfangreiche Konzerttätigkeit auf allen Kontinenten als Organist und Cembalist sowie Rundfunk-, Fernseh-, Schallplatten- und CD - Aufnahmen (u. a. das gesamte Orgelwerk Johann Sebastian Bachs). Er ist Preisträger internationaler Orgelwettbewerbe, u. a. des Leipziger Bachwettbewerbes.

Datum/Uhrzeit

Do, 06.08.2020 19:30 – 20:45 Uhr

Veranstaltungsort

Stadtkirche St. Marien Pirna

Angaben zum Veranstalter

Kirchgemeinde Pirna
Kirchplatz 13
01796 Pirna
Telefon: 03501 46184-0
Telefax: 03501 46184-15
E-Mail: info@kirche-pirna.de